Ohrakupunktur

 

Ohrakupunktur ist eine Reflexzonentherapie die durch Stimulierung sensibler Punkte am Ohr, gezielt andere Körperregionen beeinflußen kann.

 

 

D Die Ohrakupunktur lässt sich als sogenannte Reflexzonentherapie bezeichnen. Die durch Stimulierung sensibler Punkte am Ohr, gezielt andere Körperregionen beeinflusst. Der französische Arzt Paul Nogier hat diese Methode 1956 auf einem Akupunkturkongress das erste Mal vorgestellt. Er begann sich mit der Reflexzone Ohr zu beschäftigen und nahm wahr, dass die Wiederspiegelung des Körpers im Ohr einem Embryo in Kopflage gleicht. Im Bestreben diese Phänomen zu erklären, wies er reflektorische Beziehungen zwischen Ohr und Körper nach.
Die Ohrakupunktur bietet gegenüber der Körperakupunktur einige Vorteile: Der Patient muss sich nicht entkleiden und Körperregionen, die beispielsweise aufgrund von Verletzungen nicht lokal behandelt werden können, lassen sich über Reflexpunkte am Ohr beeinflussen. Dauernadeln können solange den Reflexpunkt im Ohr stimulieren bis er ausgeglichen ist.

ohr

 

Wirkungen

Die Ohrakupunktur ist eine ausgleichende, stabilisierende und schmerzlindernde Körpertherapie.
Da die Ohrmuschel von den drei großen Nerven –dem Trigeminusnerv, dem Vagusnerv und dem Plexus cervicalis supervicalis – durchzogen ist und die Kerne dieser Nerven im verlängerten Rückenmark liegen, wird angenommen das durch die Reizung der Ohrmuschel Signale auf extrem kurzem Weg zum Gehirn oder zum Erfolgsorgan gelangen. Andere Erklärungsmodelle gehen  davon aus, dass neben Blutgefäßen, Lymphbahnen  und Nerven ein unsichtbares, energetisches System im Körper besteht, auf das die Ohrakupunktur stabilisierend einwirkt.

 

Indikationen

  • Schmerzen des Bewegungsapparates
  • Myalgien
  • Neuralgien
  • Lumboischialgien
  • Kopfschmerzen
  • Akute Traumen
  • Rheumatische Beschwerden
  • Vegetative Störungen
  • Burn out Syndrom
  • Tinnitus
  • Stress
  • Als Unterstützung: Suchtprobleme

 

Kontraindikationen

  • Entzündungen oder Verletzung der Ohren
  • Schwangerschaft
  • Eine starke Druckempfindlichkeit der Ohren

 

In der Langzeittherapie kann die Stimulierung sensibler Punkte am Ohr z.Teil auch als Dauernadeln gesetzt werden.